Wie schon aus dem Spieltag der Vorrunde bekannt war, wird das Team der Neuravensburger wohl wieder das jüngste in diesem Wettbewerb sein und so war es auch dann.

Für Neuravensburg spielten Sophie und Marie Hamacher.

Beide Mädels machten ihre Sache hervorragend! Sie konnten zwar kein Spiel gewinnen, jedoch sah man, dass sie sich von Spiel zu Spiel steigerten.

Es war festzustellen, dass so ein Spieltag mehr Wert war als 10 Trainingseinheiten! Die Mädels hatten nichts zu verlieren und versuchten während ihrer einzelnen Spiele ihre Schläge zu verbessern, was auch deutlich gelang!

Hervorheben möchte ich noch, dass alle teilnehmenden Spielerinnen  sich sehr fair untereinander verhielten!